Grund- und Mittelschule Hallbergmoos

gesund und fit

gesund-und-fit

  

Eine fächerübergreifende Bildungs- und Erziehungsaufgabe der Volksschulen ist der Bereich Gesundheitserziehung. Bewegungsarmut, Übergewicht, Konzentrationsprobleme (…), wer kennt diese Schlagworte nicht im Zusammenhang mit Kindheit und Jugend heute.

„Gesundheitserziehung schließt in einem ganzheitlichen Verständnis das körperliche, geistige, seelische und soziale Wohlbefinden ein. Sie berücksichtigt Maßnahmen, die auf die Stärkung der eigenen Persönlichkeit, der Sozialfähigkeit und auf die positive Bewältigung von Konflikten, Enttäuschungen und Stress abzielen, und dient damit auch der Suchtprävention.“ (aus dem LP der GS)

 

Dieser Aufgabe der Gesundheitserziehung stellt sich die Grund- und Mittelschule Hallbergmoos in besonderer Weise.

Das Gesundheitsförderprogramm Klasse 2000 ist seit vielen Jahren fester Bestandteil des Schulprofils, ebenso die Aktion Löwenzahn, die von der Bayerischen Landesarbeitsgemein-schaft Zahngesundheit e.V. (LAGZ) in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus durchgeführt wird.

 

Nicht erst seit den neuesten Ergebnissen der Hirnforschung ist uns klar, wie wichtig Bewegung ist. Lernen ist erfolgreicher, wenn Sport und Bewegung im Schulalltag großgeschrieben werden; der Körper bleibt gesund und fit, Spannungen und Stress werden dabei abgebaut, Teamgeist und Zusammenhalt werden eingeübt und positiv erlebt.

„Der Mensch ist, was er isst.“ Eine Welt der Fertigprodukte überschwemmt unsere Supermärkte. So möchte die Grund- und Mittelschule auf verschiedensten Wegen eine schmackhafte und gesunde Ernährung erfahrbar machen. Das gesunde Pausenbrot des Elternbeirats verwöhnt regelmäßig die Schülerschaft der Grundschule.

Die Schule will auf das Leben vorbereiten, das kommt sehr deutlich in diesem dritten Standbein gesund und fit unseres Schulprofils zum Ausdruck.