Grund- und Mittelschule Hallbergmoos

Leselust statt Lesefrust

logo-lesen

 

„Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten.“

Aldous Huxley

Wieso? Weshalb? Warum?

Rund um das Buch, so lautete die erste Projektwoche, die im Jahr 1999 an der Grund- und Teilhauptschule Hallbergmoos zur Initialzündung werden sollte für einen der fachlichen Schwerpunkte der Schule, das Lesen.
Unter dem Motto Leselust statt Lesefrust festigte sich diese Spur. Aus der Projektwoche im Herbst 2010 ergaben sich neue Impulse für den Schwerpunkt Lesen an der Schule. 
 

Um diese Ziele dreht sich alles:

Wir wollen erreichen, dass unsere Schülerinnen und Schüler…

< ihre Lesefertigkeit steigern,

< Lesestrategien kennen, um sich den Sinn von Texten zu erschließen,

< vielfältige Leseerfahrungen machen,

< als kompetente(r) Leser(in) neue Medien (Internet) sinnvoll nutzen und

<  eine nachhaltige Lesemotivation aufbauen.

  

Das Motto "Leselust statt Lesefrust" zeichnet den angestrebten Weg des Leselernprozesses auf:

Das Lesen lernen soll Freude machen, die kindliche Neugierde auf die Welt der Literatur wecken, Interessen der Schüler- und Schülerinnen aufgreifen, den Kindern durch positive Erlebnisse und Erfahrungen eine nachhaltige Lesemotivation als Grundlage für das Fortschreiten im Leselernprozess sichern.

Die Lust am Lesen zu entfachen und dauerhaft am Brennen zu halten, das ist ein übergeordnetes Ziel, zu dem viele einzelne Schritte führen.